Unsere Partner

www.asvoe-noe.at

www.osr.at

Mit LionsHome schöne Möbel und Wohnaccessoires von TOP-Marken zu günstigen Preisen in über 100 Shops finden. Geben Sie einfach das gesuchte Produkt in das Suchfeld ein, oder wählen Sie eine Kategorie aus, um in unserem Katalog zu stöbern.

Info Werberichtlinien - Badener Athletiksport Club

Veranstaltungen

http://www.eventfinder.at

Februar 2009 - 110 Jahre BAC!

Politikerinnen und Politiker, an der Spitze Frau BGMin Labg. Erika Adensamer, gratulierten den BAC - Funktionären zu der erfolgreichen Arbeit und zum runden Bestandsjubiläum! Durch den Abend führte ein bestens gelaunter Karl-Maria Kinsky, der in gewohnter Manier Pointen setzte!



Simple Picture Slideshow:
Could not find folder /home/.sites/16/site2286/web/joomla/images/bac_bilder/bac_bilder/jubilaeum_2009


Seit dem Beginn am 17. Februar 1899 hat der Badener Athletiksport Club seine sportlichen und gesellschaftlichen Akzente gesetzt. Die große BAC Familie hat durch Ihr Engagement den Ruf Badens weit über die Grenzen Österreichs und Europas getragen! An der Spitze des BAC wurde Präsident Gerhard Jeckel bei der BAC - Generalversammlung im März 2009 in seiner Funktion einstimmig wieder gewählt.

Präsident Gerhard Jeckel in seiner Festrede: "Wie Sie aus den Berichten der Obmänner oder deren Stellvertreter entnehmen konnten, hatten wir, der Badener AC auch 2008 wieder großartige Erfolge zu verzeichnen. Der BAC wurde am 17. Februar 1899 in seiner heutigen Form gegründet und ist seit dieser Zeit aus dem Sportgeschehen national und international nicht mehr wegzudenken. Unsere Sportlerinnen und Sportler nahmen nicht nur bei nationalen Großereignissen wie Staats- und Landesmeisterschaften, Bezirkstunieren und diversen Regionalveranstaltungen teil, auch international konnten Badens Sportler über 110 Jahre immer wieder hervorragende Ergebnisse erzielen.

Der Badener AC konnte auch 2008 vom Bezirksmeister bis hin zum Weltmeister, man höre und staune, nicht weniger als 126 Titel, im Einzel und in der Mannschaft nach Baden holen, was uns alle sehr stolz macht! Dies ist eine äußerst positive Bilanz, die garantiert nicht viele Vereine in Österreich aufweisen können. Wir sind in 11 verschiedenen Sportarten, mit 1480 Mitgliedern und über 50 Mannschaften von der Bundesliga bis zur letzten Klasse des Bezirks wöchentlich im Einsatz.

Der BAC ist in allen Altersklassen, von den Schülern bis hin zu den Senioren vertreten. Vor allem im Nachwuchsbereich wird in Baden mit Hilfe der Stadtgemeinde Baden, dem Jugend und Sportreferat und der Aktion "Gesunde Gemeinde" einiges bewegt. So sind ab 2009 neue Förderungen im Stadtparlament beschlossen worden, die es uns ermöglichen, schon Volksschulkinder zum Sport zu führen. Der Badener AC hat darauf sofort reagiert und seine Aktivitäten unter das Moto „Baden belebt – BAC bewegt" gestellt. Gemeinsam mit Profis, Sportwarten, Trainern und Pädagogen erlernen die Kinder im Rahmen der zur Verfügung stehenden Mitteln die so genannte Sportmotorik, dahinter verbirgt sich das natürliche Bewegungsbedürfnis. Durch unser Engagement erhoffen wir uns weitere Zuwächse in unseren Zweigvereinen. Trotz allen Bemühungen ist es in den 110 Jahren leider noch nicht ganz gelungen, unsere schöne Stadt als die Sportstadt zu profilieren, obwohl unsere tollen sportlichen Erfolge für eine Schul-, Kur- und Operetten-Stadt wie Baden mehr als schmeichelhaft sind.

Mein großer Dank gilt unseren Funktionären und deren Teams, die in unermüdlicher Arbeit Soprtlerinnen und Sportler für den BAC gewinnen. Ebenso verstehen sie es, Sponsoren für den BAC zu begeistern! Neben dem Badener Ferienspiel, an dem sich mehrere ZV beteiligten, wurde auch 2008 wieder eine erwähnenswerte Werbeveranstaltung des Zweigvereins Tennis am Theaterplatz mit prominenter Beteiligung abgehalten. Nicht zu vergessen: das Sportlergschnas des "Runden Badener Sporttisches", die daraus resultierenden Einnahmen sind eine der wichtigsten Geldquellen unserer Sportvereine.

Der Dank des Direktoriums richtet sich bei dieser Gelegenheit an alle Trainer und Funktionäre die überwiegend entgeltlos ihre Freizeit zur Verfügung stellen und für solche Erfolge hauptverantwortlich sind.

Danken möchte ich auch allen Sponsoren die es uns überhaupt ermöglichen so einen Riesen-Betrieb über all die Jahre aufrecht zu erhalten: Stellvertretend erwähnen möchte ich an der Spitze BGMin Erika Adensamer und die Stadtgemeinde Baden mit dem Jugend- und Sportreferat, Raika-Baden, Volksbank Baden, Sparkasse Baden und selbstverständlich alle Wirtschaftstreibenden unserer Stadt. Sport ist trotz aller finanziellen Probleme unserer Tage immer noch - oder gerade jetzt - eine der wichtigsten und vor allem eine der gesündesten Freizeitbeschäftigung.

Der Badener AC bemüht sich auch in seinen 111. Bestandsjahr, Baden weiterhin als Sportstadt darzustellen und zu beleben. Wir werden auch 2009 wieder einige Großveranstaltungen in Baden durchführen.

Die Basis durch unsere Gemeinde wäre geschaffen, doch ein positives Anerkennen unserer Bemühungen, für den gewünschten Ausbau wäre die lange ersehnte Anpassung unserer Basisförderung. Da wir ansonsten mit unseren überdurchschnittlichen Erfolgen die wir trotzt permanenten Geldmangel immer wieder einfahren, nicht mehr lange durchhalten, da alle Kosten, wie für Benzin, Schiedsrichter, Verbansabgaben und vor allem die Weiterbetreuung unserer Kinder sowie die Lebenserhaltungskosten im Allgemeinen in den letzten Jahren doch entscheidend gestiegen sind.

Man darf neben dem sportlichen Aspekt auch den sozialen Bereich dieses Vereins nicht vergessen! Wir betreuen über 500 Kinder und Jugendliche aus allen sozialen Schichten. Noch in diesem Jahr soll der BAC um einen weiteren Zweigverein reicher werden - die Radfahrer formieren sich um Werner Kuhn, einem Radrennfahrer der „70er" Jahren, der heute als Rapid-Manager wirkt!

Wie Sie sehen, haben wir auch nach 110 Jahren Zukunft, gute Ideen und jede Menge Sportbegeisterung!

» Hier haben wir für Euch noch einen weiteren Zeitungsbericht im PDF-Format «

Seit der Vereinsgründung am 17. Februar 1899 hielten die nachfolgend aufgeführten Präsidenten die Zügel in der Hand um die Geschicke des Vereins zu lenken und wurden aufgrund ihrer ehrenhaften und großartigen Verdienste um den Verein teilweise zu Ehrenpräsidenten ernannt oder mit dem Ehrenring ausgezeichnet. Wir werden uns immer an sie erinnern und ihrem Beispiel folgen:

Präsidenten

Ehrenpräsidenten

 Prinz Alexander Solms-Braunfeld (1899)  Carl von Rupprecht (1935-1958)
 Aristides Baltazzi (1908)  Dr. Bruno von Kohl (1958-1964)
 Dr. Emmerich von Kohl (1919)  Dr. Julius Hahn (1964-1972)
 Robert Harner (1921)  Direktor Richard Fux (1975-1979)
 Carl von Rupprecht (1927)  Dr. Karl Zeugswetter (1983-1989)
 Dr. Otto von Aufschneider (1935)  Dr. Franz Mayer (seit 1991)
 Dr. Bruno von Kohl (1945)  Wolfgang Klement (seit 2005)
 Dr. Karl Zeugswetter (1954)  
 Dr. Franz Mayer (1983)  
 Wolfgang Klement (1991)  
 Dir. Gerhard Jeckel (2005)  

 

Inhaber des Ehrenringes

 Wolfgang Klement  Dr. Franz Mayer
 Peter Podliska  Kurt Posiles
 Alois Trumha  Rudolf Wochner
 Dir. Gerhard Jeckel  

Wir hören

Su servidor no soporta flash players o javascripts, use por favor cualquiera de los siguientes links

Besucher

Heute26
Gestern132
Woche572
Monat2018
Insgesamt292158

Aktuell sind 3 Gäste und keine Mitglieder online

Suche

Badener Athletiksport Club  •  A-2512 Tribuswinkel  •  Dr. Stumpf-Gasse 15
Bankverbindung: Volksbank Baden  •  IBAN: AT474275036528800000  •  BIC: VBOEATWWBAD
Mail an den Administrator senden  •  Login